2380 Perchtoldsdorf, Marktplatz

Auftraggeber:
Marktgemeinde Perchtoldsdorf

Zeitraum:
2007/2008

Bereiche:
Steinrestaurierung
Die Arbeiten wurden unter Aufsicht des Bundesdenkmalamtes durchgeführt

Projektbeschreibung
Die barocke Pestsäule, die um 1713 geschaffen wurde, bildet den Mittelpunkt des Hauptplatzes von Perchtoldsdorf. Aufgrund ihrer Ähnlichkeit mit der Wiener Pestsäule wird sie in Zusammenhang mit Johann Bernhard Fischer von Erlach gebracht. Am Sockelrelief befinden sich eine Darstellung der Pest sowie vier Engelstatuen. Die hohe korinthische Säule wird von der hl. Dreifaltigkeit eingenommen, am Volutensockel befindet sich Maria, auf dem Hochberg Christus am Kreuz. Auf der Steinbrüstung befinden sich acht Heiligenfiguren.

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen Ok